1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frühjahrsputz - Wann und wie entrümpelt ihr?

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps Allgemein" wurde erstellt von Frühjahrsputz, 2. März 2015.

  1. Frühjahrsputz

    Frühjahrsputz Mitglied

    Letztens hab ich vom Vier-Kisten-Prinzip beim Entrümpeln gehört. Kennt ihr das? Ich hab es mal gezeichnet und lade euch ein Bild davon hoch. Schreibt doch auch ein paar Tipps zur Entrümpelung rein. Wann macht ihr Frühjahrsputz? Wie entrümpelt ihr?
    Kastenprinzip.png

    Vier Kästen:
    1 - da hängt mein Herz dran, das bleibt
    2 - das kommt direkt in den Müll
    3 - das gebe ich weiter
    4 - ich weiß noch nicht, schaue mir die Sachen in ein paar Wochen nochmal an und entscheide dann
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  2. Saubär

    Saubär Mitglied

    Ich finde es gut, dass das Thema Entrümpeln auch mit dem Frühjahrsputz hier gemeinsam genannt wird. Oft liest man ja davon, dass man einmal im Jahr eine Art "ordentlichen" Frühjahrsputz macht. Ich mache ehrlich gesagt das ganze Jahr immer vernünftig sauber, aber im Frühling schaue ich jedes Mal wirklich eher, was ich alles rauswerfen kann und was nicht mehr gebraucht wird.

    Entrümpeln und Aufräumen ist bei mir als eher das, was bei vielen unter den Begriff Frühjahrsputz fällt, ist unter anderem auch ein Frühjahrsputz Tipp, den ich in dem anderen Thread hier gefunden habe.

    Das fängt schon mit dem Aufräumen der Vorratsschränke an (abgelaufene Sachen aussortieren, Schränke auswischen...), dann einmal prüfen, was alles in die Altkleidersammlung gehört UND welchen Kram man in diversen Schubladen gebunkert hat, die man dort während des Jahres unachtsam hineingepackt hat. Mir fällt es ehrlich gesagt auch nicht schwer, einen großen Müllsack zu nehmen und beim Frühjahrsputz dort alles hineinzupacken, was ich nicht mehr brauche. Manche können sich ja nicht trennen (vor allem sog. Messis, die alles horten), aber jenes Problem habe ich nicht. Aus den Augen, aus dem Sinn. Was ich das ganze Jahr über nicht vermisse, das kann auch wirklich weg.

    Das Vier-Kisten-Prinzip ist ja mal interessant, kannte ich noch garnicht. Aber es macht schon Sinn, manche Sachen machen anderen Leuten bestimmt noch eine Freude. Man muss ja nicht direkt immer alles gleich wegwerfen. Na dann, euch mal viel Erfolg beim Frühjahrsputz und Entrümpeln!
     
  3. Putzfimmel

    Putzfimmel Mitglied

    Entrümpeln gehört zum Frühjahrsputz definitiv dazu. Kann vollkommen nachvollziehen, was Saubär meint... Allein einmal ordentlich die Garage aufräumen ist bei uns immer ein großes Thema. Wir haben dort über den Winter immer soviel Zeug angesammelt, auch alte Weihnachtsdeko oder Lichterketten die teilweise kaputt sind. Hier muss man wirklich mal aussortieren und ordentlich aufräumen, dafür kommt eine Aufräumaktion zum Frühjahrsputz richtig gelegen. Ihr habt mich so richtig zum Tatendrang bewegt, ich werde heute noch loslegen mit der Entrümpelung.
     
  4. Harald

    Harald Neuling

    Freunde, tut euch was gutes und räumt euer Büro auf!

    Das Wetter ist super heute, aber ich hab so schlecht geschlafen! Habe deswegen gerade mal nach Tipps gesucht, um meinen Arbeitsplatz mal aufzuräumen. Ich kann mich überhaupt nicht konzentrieren und diese Müllhalde muss auch mal weg. Dann hab ich hier wieder Ordnung.

    Das wichtigste fürs Büro aufräumen:
    1. Finde alle Schwachstellen an deinem Arbeitsplatz. Wo quillen Ordner über? Wo liegt Müll herum? Was ist viel zu vollgestellt? und wie lange hast Du eigentlich keine Ablage mehr gemacht?
    2. Bringe Ordner und Register an ihren Platz zurück. Schaffe Platz in deinen Schränken und Regalen.
    3. Nimm dir jeden Tag mal etwas Zeit, dann verlierst du nicht den Überblick. Oder so wie ich: montagsmorgens.
    4. Wirf alle Dokumente, Ordner und Notizen weg, die Du nicht mehr brauchst. Alles, was 12 Monate nicht mehr genutzt wurde, kann weg. Wenn Du nicht sicher bist, pack alles Unsichere in einen Karton und vermerke darauf, wann die Kiste entsorgt werden darf, sofern sie bis dahin nicht mehr geöffnet wurde.
    5. Räume Deine Schubladen auf. Entrümple alle unnützen Dinge. Schaffe Platz, indem du lose Blätter wegsortierst.
    6. ABLAGE!!! Sortiere alles weg, was sich auf zweckentfremdeten Stellplätzen im Büro angesammelt hat.
    7. Vielleicht kannst Du dir ein Ordnungssystem überlegen, das ein erneutes Zumüllen verhindert.
    8. Viel Spaß!
    9. Wenn es geht, hör beim Ausmisten im Büro doch welche der Frühjahrsputzsongs.
     
  5. Mietze123

    Mietze123 Mitglied

    Bei mir ist auch der Frühjahrsputz langsam dran, Aufräumen ist dabei ganz wichtig.
    Heute geht es erstmal an die Schränke, alte Kleidungsstücke aussortieren, die in die Altkleider kommen oder die an Bekannte verschenkt werden. Ich bin auch kein Freund des Wegwerfens, daher mache ich immer zwei Kisten. In eine Kiste kommt Müll, den man wirklich nicht mehr weitergeben kann, in die andere Kiste Sachen, die ich weitergebe. So mache ich beim Frühjahrsputz Entrümpeln wenigstens anderen noch eine Freude und habe die Schränke frei.
     
  6. Frühjahrsputz

    Frühjahrsputz Mitglied

    PUTZEN MACHT GLÜCKLICH!

    Frühjahrsputz auch!
    Beim Putzen und Ausmisten werden positive Energien freigesetzt!
    Alles wird entrümpelt, was
    * mir nicht mehr gefällt
    * im Weg steht
    * nie zu Ende gebracht wurde
    * zu unordentlich ist.

    Lasst uns Platz schaffen für neue Dinge, in dem wir alte, unangenehme Dinge entsorgen!
    Übrigens klappt das auch hervorragend in euch selbst. Räumt in euch auf, klärt unangenehme Dinge, trefft euch mit lange nicht gesehenen Freunden, sprecht über alles, was euch grämt. Dann werdet ihr euch selber freier fühlen und habt dann mehr Lust auf den Sommer!

    Ich bin gerade total motiviert. Sorry dafür :p
     
  7. Der-Schwamm

    Der-Schwamm Mitglied

  8. Hausfrau

    Hausfrau Mitglied

    Ich habe mir die Checklisten vom Reinigungsforum heruntergeladen. Die finde ich persönlich sehr übersichtlich. Werde damit auch meinen Frühjahrsputz strukturieren und hoffe, dass die nichts vergessen haben! :)
     
    Der-Schwamm gefällt das.
  9. saubere

    saubere Neuling

    Bei der Entrümpelung versuche ich, nicht alles wegzuschmeißen, sondern einige Sachen jemandem zu schenken.
     
  10. regenbogen

    regenbogen Neuling

    Ich entrümpele meine Wohnung meistens selbst. ich werfe einfach alles Unnötige weg. Aber bei der Entrümpelung in meiner Arbeit in München brauchen wir immer zusätzliche Hilfe. Dann wenden wir uns an ein Umzugsunternehmen. (Edit durch Admin: Link entfernt! Beiträge mit dem Zweck eines Backlinks werden sofort gelöscht!) Es umfasst auch Entrümpelungsservice. Die niedrigen Preise erfreuen uns immer. Und das dauert nicht so lange.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juni 2015
  11. BeClean77

    BeClean77 Fortgeschrittener

    Wieviel hast du denn zuhause das extra ne Firma kommen muss? Ich packs in Keller und wenn ich nach 3 Monaten nicht gebraucht habs kommt's weg ob in Müll oder zum Verschenken....
     
  12. regenbogen

    regenbogen Neuling

    Die Entrümpelung zu Hause kann ich selbst schaffen. Ich habe doch geschrieben, dass wir extra Hilfe bei der Arbeit brauchen, ich mein im Büro.
     
  13. BeClean77

    BeClean77 Fortgeschrittener

    Aso überlesen :)
     
  14. Reinigungsforum

    Reinigungsforum Administrator Mitarbeiter

    na, wie sieht es im Jahr 2017 bei euch aus? Schon in den Vorbereitungen für den diesjährigen Frühjahrsputz?
     
  15. putzfink

    putzfink Neuling

    Den sog. "Frühjahrsputz" mach ich eigentlich bei jedem Jahreszeitenwechsel, da ich dann meinen Kleiderschrank umräume (Pullover und dicke Klamotten nach hinten oder nach unten, Sommersachen griffbereit etc.). Dabei miste ich auch immer wieder aus. Und sonst beim Frühjahrsputz putz ich dann wirklich jeden mm meines Heimes. Den Frühjahrsputz für den Frühling habe ich auch schon erledigt. ;-)
     
  16. uwe-j

    uwe-j Neuling

    Mich „packt" es so 2-mal im Jahr. Ganz unvorbereitet nerven mich die Sachen die im Keller oder Schrank herumliegen und dann wird ausgemistet. Alles was mir in den Weg kommt, geht dann raus. Was noch zu gebrauchen ist, wird gespendet, der Rest ab zum Recyclinghof. Sicherlich nicht die beste Methode, aber ich kann es leider nicht ändern. :)
     
  17. maggy

    maggy Mitglied

    Immer wenn es warm wird. Wenn ma nicht mehr sofort friert wenn man das Fenster aufmacht werden die dann auch geouttz und wenn ich dann schon dabei bin wird der Rest auch gleich erledigt. aber alle Ecken putze ich eher selten.
     
  18. Reinigungsforum

    Reinigungsforum Administrator Mitarbeiter

    Da man zur Zeit wegen Corona ohnehin viel zu Hause bleiben muss und im Homeoffice sitzt, haben wir daheim auch bereits angefangen, ordentlich zu entrümpeln. Wie sieht es bei euch so aus? Habt ihr die bisherige #wirbleibenzuHause Zeit auch "sinnvoll" genutzt?
     

Diese Seite empfehlen