1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amazon Echo - Test und Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Tests und Erfahrungen: Haushalt, Multimedia, Shops" wurde erstellt von Reinigungsforum, 17. März 2017.

  1. Reinigungsforum

    Reinigungsforum Administrator Mitarbeiter

    Hallo liebe Leute,

    ich würde an dieser Stelle gern einmal wissen, wer von euch das Amazon Echo ausprobiert oder bei sich zu Hause hat. Erfahrungsberichte und Tests, aber auch Kritik ist an dieser Stelle ausdrücklich erwünscht.

    Für alle, die nicht wissen, worum es geht:

     
  2. Reinigungsforum

    Reinigungsforum Administrator Mitarbeiter

    [​IMG]

    Amazon Echo ist ein Lautsprecher, der allein mit Ihrer Stimme gesteuert wird. Echo verbindet sich mit dem Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Informationen, Nachrichten, Sportergebnisse und Wettervorhersagen zu liefern und vieles mehr. Prime Mitglieder können Alexa auch darum bitten, verfügbare, bereits vorher bestellte Produkte oder viele andere Prime Produkte zu bestellen. Sie müssen nur danach fragen.


    Echo verfügt über sieben Mikrofone und Richtstrahltechnologie, sodass es Sie auch von der anderen Seite des Raumes hört – sogar in lauter Umgebung oder wenn Musik läuft. Echo hat zudem einen optimal abgestimmten Lautsprecher, der den Raum mit einem 360° umfassenden Klang erfüllt. Wenn Sie Echo benutzen möchten, sagen Sie einfach das Aktivierungswort „Alexa“ und Echo reagiert. Wenn Sie mehr als ein Echo oder Echo Dot haben, reagiert Alexa dank ESP (Echo Spatial Perception) von dem Gerät aus, das Ihnen am nächsten ist. Erfahren Sie mehr über ESP.



    [​IMG]












    [​IMG]

    [​IMG]
    Mit Amazon Echo können Sie allein mit Ihrer Stimme Amazon Music bedienen - fragen Sie einfach nach Ihrem Lieblingskünstler oder -song, einer Playlist aus Prime Music oder lassen Sie Alexa Musik für Sie auswählen. Hören Sie mehr als 40 Millionen Songs und aktuelle Neuerscheinungen mit Amazon Music Unlimited. Mehr erfahren

    Auch Spotify und TuneIn können Sie allein mit Ihrer Stimme bedienen. Echo ist zudem bluetoothfähig, sodass Sie beliebte Musikdienste wie iTunes von Ihrem Smartphone oder Tablet streamen können.

    Echo wurde optimal abgestimmt, sodass Sie einen klaren Klang und dynamischen Bass hören. Duale Downfire-Lautsprecher liefern einen 360° omnidirektionalen Sound und erfüllen jeden Raum.


    [​IMG]











    [​IMG]















    [​IMG]

    Unter dem Lichtring befinden sich sieben Mikrofone, die über Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung verfügen. Dank der Fernfeld-Spracherkennung hört Amazon Echo Ihre Fragen aus jeder Richtung – sogar in lauter Umgebung oder wenn Musik läuft.


    Wenn Sie Echo benutzen möchten, sagen Sie einfach das Aktivierungswort „Alexa“. Echo leuchtet dann auf und sendet Audiodaten an die Cloud, wo der Alexa Voice Service Ihre Anfrage verarbeitet und beantwortet. Erfahren Sie mehr über die Spracherkennung von Echo.





















    Erfahren Sie mehr über Skills.




    [​IMG]



    [​IMG]

    Benutzen Sie Amazon Echo, um das Licht von Ihrem Bett aus anzuschalten, das Thermostat von Ihrem Lieblingssessel einzustellen oder beim Fernsehabend das Licht von Ihrem Sofa aus zu dimmen – alles ohne einen Finger zu rühren.


    Echo funktioniert mit Smart Home-Geräten wie Lampen, Lichtschaltern, Thermostaten und weiteren von WeMo, Philips Hue, Netatmo, Home Connect, Innogy und Tado°. Erfahren Sie mehr über Smart Home-Geräte.


    Echo unterstützt ab sofort IFTTT (If This, Then That). Mit diesem Drittanbieterprogramm können Sie Regeln (auch "Applets" genannt) erstellen, die das Zusammenspiel Ihrer Apps, Geräte und Webseiten automatisieren.


    [​IMG]



    [​IMG]
    Mit der kostenlosen Alexa App auf Fire OS, Android, iOS und Desktopbrowsern können Sie Ihr Echo einfach einrichten und verwalten.


    Nutzen Sie die Alexa App, um Dienste, die Sie bereits verwenden, wie Amazon Music, Prime Music, Spotify und Google Calendar zu verbinden. Richten Sie Ihre Smart Home-Geräte von WeMo, Philips Hue, Innogy, tado° und weiteren ein. Schauen Sie nach, welche Bücher in Ihrer Audible-Bibliothek verfügbar sind. Sehen Sie unterwegs To-do- und Einkaufslisten an. Bedienen Sie Ihre Timer und wählen Sie persönliche Wecktöne und vieles mehr. In der Alexa App können Sie Skills von Drittanbietern entdecken und aktivieren.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]





    [​IMG]


















    [​IMG]
    Maße 235 x 83,5 x 83,5 mm
    Gewicht 1064 Gramm
    Die tatsächliche Größe und das Gewicht können abhängig von der Konfiguration und dem Herstellungsprozess abweichen
    WLAN-Verbindung Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO) über das schneller gestreamt werden kann und mit dem seltener Verbindungen abbrechen als mit herkömmlichem WLAN. Unterstützt WLAN-Netzwerke mit den Standards 802.11a/b/g/n. Unterstützt nicht die Verbindung zu ad-hoc- oder Peer-to-Peer-WLAN-Netzwerken
    Bluetoothverbindung Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) für Audiostreaming von Mobilgeräten auf Amazon Echo und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) zur Sprachsteuerung von verbundenen Mobilgeräten. Sprachsteuerung wird nicht auf Mac OS X-Geräten unterstützt
    Audio 63 mm-Woofer und 50 mm-Hochtonlautsprecher
    Systemanforderungen Amazon Echo muss nur mit Ihrem WLAN verbunden werden. Die Alexa App ist kompatibel mit Fire OS-, Android- und iOS-Geräten und über Ihren Desktopbrowser zugänglich. Bestimmte Skills und Dienste unterliegen Änderungen, sind möglicherweise nicht außerhalb Deutschlands verfügbar oder erfordern ein zusätzliches Abonnement oder Gebühren
    Gewährleistung und Service Amazon Echo wird mit einer weltweit gültigen beschränkten einjährigen Herstellergarantie verkauft. Diese besteht zusätzlich zu allen jeweils anwendbaren gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen für Verbrauchsgüter und beeinträchtig diese in keiner Weise. Das bedeutet, dass Ihnen auch nach Ablauf der beschränkten Herstellergarantie immer noch gesetzliche Ansprüche zustehen können (Details finden Sie unter www.amazon.com/devicesupport). Die Nutzung von Amazon Echo unterliegt den folgenden Bedingungen
    Im Lieferumfang enthalten Amazon Echo, Netzteil/Kabel (1,8 m) und Kurzanleitung

    © 1998-2001 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften
     
  3. Mietze123

    Mietze123 Mitglied

    Würde mich auch mal interessieren, wer dieses Amazon Echo schon getestet hat. In letzter Zeit läuft davon ja andauern die Fernsehwerbung. Anscheinend scheint es dieses Gerät schon längere Zeit zu geben, aber bisher hatte ich davon noch nie gehört. Vielleicht melden sich hier ja mal ein paar Kritiker zu Wort :)
     
  4. Sponsored Article

    Sponsored Article Administrator Mitarbeiter

    Amazon Echo: Das sagt Stiftung Warentest


    Amazon liefert mit Echo und Dot zwei clevere Sprachassistenten in die heimischen vier Wände. Dennoch schneidet die kleine Box des Internetgiganten bei Stiftung Warentest eher mittelmäßig ab. Was wurde im Amazon Echo Test konkret getestet und wie sieht das Ergebnis aus?


    Amazon Echo und Dot erreichen eine neue Ebene moderner Sprachassistenz: Sieben integrierte Mikrofone arbeiten mühelos mit der Software Alexa zusammen. Dadurch können Amazons Kunden spielend leicht Musik und Hörbüchern lauschen. Sprachbefehle erleichtern den direkten Einkauf online. Wer die passenden Geräte besitzt, kann mit Amazon Echo sogar den Haushalt bequem steuern. Stiftung Warentest befürchtete, dass die smarte Sprachassistenz ähnliche Funktionen wie eine Wanze aufweise: Die Umgebung würde belauscht. Stimmt das? Was ergab der Amazon Echo Test von Stiftung Warentest?


    Der Amazon Echo Test


    Stiftung Warentest gibt zumindest in der Hinsicht eine Entwarnung: „Die größten Bedenken, dass Nutzer über die eingebauten Mikrofone ständig belauscht werden, können wir zerstreuen.“ Der kleinere Echo Dot bietet kein sprachliches Klangwunder gemäß dem Amazon Echo Test von Stiftung Warentest. Zusätzlich funktioniert die Sprachassistenz nicht immer verlässlich. „Häufig kommt statt der erwarteten Antwort nur der Hinweis: „Ich habe die Frage nicht verstanden“, so die Tester.


    Der Amazon Echo Test offenbart auch im Hinblick auf die Einkaufsmöglichkeiten die Licht- und Schattenseiten der modernen Assistenten: Mit Echo lässt sich bequem auf der Amazon-Webseite shoppen. Allerdings ist in dem Fall nur der direkte Kauf möglich. Einen Warenkorb suchen Nutzer vergeblich, so das Ergebnis vom Amazon Echo Test.


    Fazit – Das sagt Stiftung Warentest zu Amazon Echo!


    Grundsätzlich überzeugt das Gadget mit vielen Optionen und Skills im Amazon Echo Test: vom bequemen Bestellen im Shop über den Nutzen als Musikplayer, von der Terminverwaltung im Google Kalender bis zum Abrufen von Wetter- und Nachrichteninformationen. Im Amazon Echo Test funktionieren die Geräte zuverlässig. Zudem kommen sie nicht zwingend als hauseigene „Wanze“ daher.


    Im Amazon Echo Test wirkte sich vor allem die Tatsache aus, dass sich nur „einige wenige Smart Home Geräte“ mit dem Sprachassistenten steuern lassen. Daneben fällt ins Gewicht, dass mit „jeder Anweisung und Frage […] Stimmproben und weitere Daten an Amazon“ übermittelt werden.

    Quelle:

    https://www.test.de/Amazon-Echo-und-Echo-Dot-Die-Gadgets-von-Amazon-im-Test-5103856-0/
     
  5. Sponsored Article

    Sponsored Article Administrator Mitarbeiter

    Chip hat das neue Amazon Echo getestet


    Ein schwacher Sound bei einer schnellen Reaktionszeit, das zeichnet Amazon Echo gemäß Chip.de aus. Im umfassenden Amazon Echo Test hat Chip die intelligente Sprachassistenz getestet und auf Schwachstellen überprüft. Erfahren Sie hier, was dabei herauskam!


    Amazon Echo erschien im Februar 2017 in Deutschland. Inzwischen teilten auch die Tester von Chip ihre Erfahrungen im Amazon Echo Test. Warum ist Amazon Echo beliebt und wo liegen die Stärken, wo die Schwächen des Gadgets? Die Tester von Chip haben die „Sprach-Fernbedienung“ im Amazon Echo Test gründlich geprüft. Dabei lag das Augenmerk der Tester vor allem auf die Einrichtung, Sprachsteuerung, Soundqualität und die Smart Home-Steuerung. Hält Amazon Echo das, was das Produkt verspricht?


    Der Amazon Echo Test bei Chip.de – So schneidet das smarte Gerät ab!


    Die Tester richteten ihren Fokus vor allem auf die Bedienbarkeit des „smarten Bluetooth-Lautsprechers“. Im Amazon Echo Test zeigte sich bei Chip, dass das Einrichten des Gerätes erstaunlich einfach und in kurzer Zeit gelingt. Die genutzte Sprachassistenz von Amazon, die Software Alexa, ist laut Chip mit Apples Siri vergleichbar. In jedem Fall hört Alexa zwar mit, die Reaktion des Gerätes erfolgt aber erst anhand eines Codewortes.


    Chip bewertete den Lautsprecher im Amazon Echo Test eher kritisch: Die Spracherkennung funktioniert nicht immer optimal. Daneben zeigten sich im Amazon Echo Test ebenfalls die Schwächen der Sprachassistenz: Die Spracherkennung schwächelt noch und erkennt längst nicht alles. Die sogenannten „Skills“, also die Fähigkeiten, sind ebenso überschaubar. Jedoch hält Chip dem Gerät zugute, dass der Store täglich wachse.



    Im Amazon Echo Test von Chip.de überzeugt das Gadget hinsichtlich der Lautstärkeregelung via Sprachbefehl, dem Einrichten von Weckalarme, Abrufen von Wetterinformationen und der Einkaufsoption im Amazon-Shop.


    Der Bluetooth-Lautsprecher selbst überzeugte die Tester bei Chip aber eher mäßig. Der „Bass ist zu dominant“ und die „Höhen neigen außerdem zum Übersteuern“, so das Fazit zur Soundqualität im Amazon Echo Test. Obwohl der Sound „nicht schlecht“ ist, haben andere Geräte der Preisklasse deutlich bessere Soundqualitäten zu bieten.


    Im Bereich der „Smart Home-Steuerung“ begeistert der Amazon Echo Test. Die Software Alexa zeigt sich lernfähig und das Vernetzen bestimmter, kompatibler Smart Home Geräte (z.B. Hue-Lampen) funktionieren dabei mühelos.


    Der Amazon Echo Test von Chip – Fazit


    Chip.de testete die smarte Box detailliert. Nachteilig wirkten sich im Test vor allem der schwache Sound und die Tatsache, dass die Software Alexa erst wenige Befehle erkennt, aus. Dagegen überzeugen aber die „sehr saubere Spracherkennung“, die schnelle Reaktionszeit sowie die „Steuerung anderer Geräte“.
     
  6. Sponsored Article

    Sponsored Article Administrator Mitarbeiter

    Amazon Echo mit Alexa: Computerbild hat es geprüf


    Im Amazon Echo Test unterzog Computerbild die „Sprachassistentin mit Potenzial“ eines umfassenden Tests. Was kann der Bluetooth-Lautsprecher wirklich? Wo liegen die Grenzen? Computerbild prüfte Amazon Echo mit Alexa „auf Herz und Nieren“. Hier erfahren Sie, wie der Test ausging.


    Seit einiger Zeit sind Amazon Echo und Echo Dot in Deutschland für rund 180 bzw. 60 Euro erhältlich. Die landesweite Verfügbarkeit der „Echo-Box mit Alexa-Sprachassistentin“ lädt zum gründlichen Amazon Echo Test ein. Computerbild untersuchte die Unterschiede zwischen der deutschen und US-amerikanischen Variante sowie die zahlreichen Funktionen und Fähigkeiten von Amazon Echo.


    Der Amazon Echo Test von Computerbild: „Die smarte Tennisball-Dose“


    Im Amazon Echo Test von Computerbild offenbart sich Alexa in der Echo-Box als eine „intelligente und witzige Sprachassistentin“. Aktuell leide das System noch an vereinzelten „Kinderkrankheiten“, so die Tester. Einem Einsatz als „charmanten wie praktischen Alltagshelfer“ steht aber kaum etwas im Weg, beseitigt Amazon diese Probleme.


    Grundlegend für den Amazon Echo Test waren die Faktoren Klang, Einrichtung und Bedienbarkeit sowie der Umgang mit der Sprachsteuerung und den verschiedenen Funktionen. Computerbild testete sowohl die Sprachqualität im Vergleich zur US-Version als auch die verschiedenen Fähigkeiten. Erstere wirkt noch ein wenig unnatürlich und fehlerhaft. Laut dem Amazon Echo Test mangelt es der Sprachassistentin Alexa noch an „Wissen und Kontext“. Das soll sich aber zukünftig verbessern.


    Im Amazon Echo Test schneidet die Ersteinrichtung nicht so gut ab. Sie „gestaltet sich unnötig kompliziert“, so Computerbild. Des Weiteren akzeptiert Alexa die Sprachbefehle mühelos. Nur bei lauter Musik „blockiert sich Alexa quasi selbst“. Insgesamt schätzt Computerbild die Steuerung und Handhabung der Echo-Box im Amazon Echo Test als unkompliziert ein. Insbesondere, wenn keine Hände frei sind, überzeugt die simple Bedienung die Tester.


    Fazit zum Amazon Echo Test von Computerbild


    Insgesamt urteilt die Redaktion von Computerbild im Amazon Echo Test mit einer Testnote von 2,83 (befriedigend). Die Sprachassistentin Alexa verfügt über ein großes Potenzial. Aber noch stören die blecherne Klangqualität, das mangelnde Wissen und der fehlende Kontext bei Amazon Echo mit Alexa. Zusätzlich ist der Funktionsumfang eher überschaubar. Das könnte sich in nächster Zeit aber ändern, sodass Amazon Echo mit Alexa durchaus zum „praktischen Alltagshelfer“ taugt.
     
  7. maggy

    maggy Mitglied

    Ich habe es nie probiert aber habe echt bedenken wegen Spionage und Datenschutz und so..es spricht sich ja rum.
     
  8. Ivan888

    Ivan888 Neuling

    Das werden wir uns auch zulegen
     

Diese Seite empfehlen